Print

Das Wort Print hat seine Herkunft aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Druck. In der Mode bezeichnet das Wort Print „Druckmuster“. Print findet sich auf vielen Kleidungsstück wieder. Es gibt Printshirts, Pullover, Jacken und Kleider. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf Printkleidern, denn diese können sehr vielfältig sein. Kleider mit buntem, großem Druckmuster eignen sich perfekt als Sommerkleider. Je nachdem welche Farben und Muster aufgedruckt sind, ist es ein echter Hingucker oder einfach nur typisch sommerlich. Der Print eignet sich auch für bodenlange Kleider im Hippielook. Ist das Kleid wie ein Cocktailkleid geschnitten und besitzt einen edlen Print  z.B. den Animalprint auf, ist es das perfekte Kleid zum Ausgehen. Dazu passende High-Heels und eine edle Abendtasche und die Trägerin ist ganz sicher ein echter Blickfang.

Printmuster stellen zudem oft Tiermuster dar. Viele Kleidungsstücke bestehen somit häufig aus einem Animal-Print, wie zum Beispiel dem Zebra- oder Leopardenmuster. Es können ebenfalls Muster wie das Blumen- oder Ethnomuster dargestellt werden. Die modernen Retromuster weisen oftmals Zick-Zack-Muster, Safari-Muster, sowie ineinander verlaufende Kreise auf. Für den Sommer ist ein Jumpsuit aus einem leichten, blumigen Printmuster besonders geeignet. Zu einem feierlichen Anlass hingegen, kann eine mutige Dame einen Hosenanzug tragen, wobei Abendblazer- sowie Abendhose aus dem gleichen Print entstehen. Die Trägerin eines Kleidungsstücks mit Print strahlt Selbstbewusstsein und Weiblichkeit aus, da zu dem Tragen eines solchen Musters viel Mut gehört. Da ein Print wild und durcheinander angeordnet ist und oft viele Farben gemischt auftreten, wird die Trägerin automatisch zum Hingucker. Die Schnittführung ist meist schlicht gehalten, da das Printmuster schon genügend Informationen ausdrückt. Als Materialen werden oft Stoffe ausgewählt, die sich sanft an den Körper anschmiegen.

Zurück zum Lexikon