Passe

Mit einer Passe, auch Sattel genannt, bezeichnet man ein in ein Kleidungsstück eingesetztes Stoffteil. Es wird durch Nähte vom restlichen Kleidungsstück abgetrennt. Oft wird eine Passe zusätzlich durch Stickereien oder Blenden betont und mit Ecken, Bögen oder Spitzen versehen. Bei Hemden, Jacken oder Blusen wird die Paspel meist im Bereich der Schulter angebracht, wodurch der Schulterabnäher entfällt. Bei Hosen und Röcken setzt man Passen oft innerhalb des Bundes ein.

Durch Anbringung einer Passe wird ein bestimmtes Teil des Kleidungsstückes, wie zum Beispiel das Dekolletee, betont. Passen haben eine dekorative Funktion und verleihen schlichten Schnitten Raffinesse und Individualität. Sowohl in der Freizeitmode als auch bei festlichen Abend- und Cocktailkleidern können Passen als Eyecatcher eingesetzt werden.

Zurück zum Lexikon