Partykleid

Das Partykleid ist das wohl am häufigsten gekaufte Kleid der Abendmode. Bei Cocktailpartys, Familienfeiern und festlichen Anlässen ist man mit einem Partykleid immer richtig gekleidet.

Partykleider sind in allen nur denkbaren Formen und Farben in den unterschiedlichsten Stoffen erhältlich: aus Chiffon, Stretch oder Taft, je nach Geschmack und Typ. Auch in der Schnittführung bieten die Designer eine große Auswahl an Partykleidern an: Corsagenkleider mit körpernah geschnittener Corsage und angesetztem Rock, Ballonkleider, die die weibliche Silhouette perfekt unterstreichen, verführerische One-Shoulder-Kleider oder Petticoat-Kleider im angesagten Retro-Style, in A-Form geschnittene Babydolls oder Kleider im Empire-Stil. Der Fantasie sind beim Partykleid keine Grenzen gesetzt. Das Wichtigste bei der Wahl des richtigen Partykleides ist, dass es auffällt, dem Stil und den Ansprüchen der Trägerin entspricht und trendy ist.

Bei der Auswahl des Partykleides sind dem Träger keine Grenzen gesetzt. Es kann die Länge Mini aufweisen und mit Pailletten bestickt sein, ebenfalls kann es in einer femininen Meerjungfraulinie gehalten sein und durch transparente Einsätze die weiblichen Konturen durchblitzen lassen. Der Schnitt des Kleides sollte passend zur Figur der Trägerin gewählt werden, um eine perfekte Passform zu erzeugen. Trendy ist somit alles, was die jeweilige Person als modisch ansieht. Als Glanzeffekt können sowohl eine kleine Brosche, sowie eine Komplettverzierung dienen. Das Partykleid sollte bequem sein und der Trägerin viel Bewegungsfreiheit bieten, da auf festlichen Anlässen viel getanzt wird. Die Peeptoes, die zum Partykleid ausgewählt werden, sollten ebenfalls keine alltagstauglichen Schuhe sein- die Hauptsache ist, dass sie möglichst bequem sind. Die schuppenartige Oberflächenstruktur der Metallplättchen, welche durch das funkelnde Licht reflektiert werden, haben einen schimmernden und somit geheimnisvollen Effekt.

Zurück zum Lexikon