Holderneck/Neckholder

Ein Holderneck, auch Neckholder genannt, ist ein rückenfreies Oberteil. Anstelle von über den Schultern verlaufenden Trägern hat ein Holderneck Träger, die am seitlichen Ausschnittrand beginnen, hinter dem Nacken zusammenlaufen und dort gebunden oder geknöpft werden. Die Schultern und der obere Bereich des Rückens werden von Holdernecks nicht bedeckt. Holdernecks wurden schon in den 50er Jahren weltweit bekannt durch das wohl berühmteste Foto von Marilyn Monroe, das sie in einem weißen Cocktailkleid mit Neckholder zeigt.

Dieser Fashion Style wird nicht nur bei Bikinioberteilen und Badeanzügen verwendet, sondern auch bei Kleidern und Tops, wobei nicht nur legere Freizeitkleidung, sondern auch Abendmode im Holderneck-Stil gefertigt wird. Neckholder eignen sich perfekt für lange Abendkleider, elegante Cocktailkleider und festliche Hochzeitskleider und sorgen für einen feminin, eleganten Look.

Zurück zum Lexikon