Hochzeitsschuhe/Brautschuhe

Hochzeitsschuhe gehören am schönsten Tag des Lebens einer Braut genauso zum perfekten Outfit wie das Hochzeitskleid. Brautschuhe, Brautkleid und Accessoires sollten in Farbe und Stil harmonisch aufeinander abgestimmt sein. Um nicht überladen zu wirken, sollten die Brautschuhe umso schlichter sein, je aufwendiger das Hochzeitskleid verziert ist.

Die klassischen Brautschuhe sind filigrane Pumps in Weiß, Creme oder Rosé mit einem höheren Absatz. Es gibt sie auch in anderen Modellen als Peeptoes, Sandaletten oder Ballerinas. Zu einem langen Hochzeitskleid empfehlen sich edle Pumps oder Sandaletten. Bei einem kurzen Brautkleid tragen High-Heels, die die Beine optisch verlängern, zu einem stimmigen Gesamteindruck bei. Hochzeitsschuhe bestehen oft aus edlem Leder oder Kunstleder und sollen den schönsten Tag im Leben einer Frau stilvoll perfektionieren. Brautschuhe können aber auch im Gegensatz zu Alltags-Pumps oft mit feinem Satin überzogen sein und mit Perlen, Pailletten, Schleifen oder Rosenblüten besetzt. Dies unterstreicht die exklusive Optik vieler Brautschuhe.

Zurück zum Lexikon