Etuikleid

Ein Etuikleid ist ein schmales Kleid, das gerade, ohne horizontale Taillennaht, und sehr figurbetont geschnitten ist. Das klassische Etuikleid ist ärmellos und knielang und hat ein waagerechtes, meist kragenloses Dekolleté. Es gibt jedoch auch Etuikleider mit rundem oder spitz geschnittenem Ausschnitt. Charakteristisch für das Etuikleid sind modische Details wie Wiener Nähte oder modellierende Abnäher.

In den 1930er Jahren wurde das Etuikleid bekannt. Prominente Trägerinnen aus wie Audrey Hepburn, Jackie Kennedy und Edith Piaf sorgten in den 60er Jahren für eine Renaissance des Etuikleids, die bis heute anhält. Aufgrund seiner schlichten Eleganz ist das Etuikleid ein zeitloser Klassiker, mit dem man zu jeder Gelegenheit passend angezogen ist. Es eignet sich sowohl als Alltags-, als auch als Büro- und Abendgarderobe. Das klassische Etuikleid sollte daher zur Grundgarderobe jeder Frau gehören.

Zurück zum Lexikon