Elasthan

Elasthan ist eine elastische Faser aus Polyurethan, die sehr dehnbar und formbeständig ist. Diese Kunstfaser ist ähnlich wie Gummi, hat aber eine höhere Haltbarkeit und Festigkeit. Elasthanfäden können bis zu ihrer siebenfachen Länge gedehnt werden und sich dann wieder auf ihre Ausgangslänge zusammenziehen. Elasthanhaltige Gewebe werden als Stretch bezeichnet. Bekannte Markennamen für Elasthan sind Dorlastan und Lycra.

Stoffe, in denen Elasthan verwendet wird, zeichnen sich durch hohe Passgenauigkeit und Elastizität aus. Zudem sind sie knitterarm, pflegeleicht und strapazierfähig. Aus Gründen des Tragekomforts wird Elasthan meist mit anderen Faserarten wie Polyamid oder Baumwolle kombiniert. Vor allem in Sportbekleidung, Badewäsche, Unterwäsche und Socken werden elasthanhaltige Stoffe verarbeitet und verwendet. Vermehrt findet Elasthan auch Anwendung in der Herstellung von Tops, Shirts und edlen Cocktail- und Abendkleidern und sorgt für hohen Tragekomfort.

Als Elastan anfangs neu auf den Markt kam war es zunächst noch ein verklebtes Multifilamentgarn, welches aus Polyurethan bestand. Kurze Zeit später wurde Dorethan, ein Multifilamentgarn aus Polyesterurethan hergestellt. Elastan hat einen 85% Gewichtsanteil aus Polyurethan. Da die Dehnfähigkeit sehr hoch ist, wird Elastan gezielt in den Bereichen eingesetzt, wo ein gewisses Maß an Dehnbarkeit gefragt ist, Beispiele siehe oben.

Elastan besteht aus Molekülen, die steife, aber auch gummiartige Abschnitte haben. Dies ist der Grund, warum Elastan so dehnbar ist.

Elastan-Kleidungsstücke haben die Aufgabe, eng am Körper anzuliegen, aber dennoch bequem zu sein und sich nach dem tragen in ihre Ausgangsposition zurückzuziehen. Für die Verarbeitung von Elastan gibt es zwei Varianten. Die erste Variante umwindet man die Elastan-Faser mit einem unrealistischen Natur- oder Chemiefaserfaden. Bei der zweiten Variante wird der reine Elastan-Faden verwendet, welchen man mit einem Stoff aus anderen Fasern wirkt oder webt. Häufige Handelsbezeichnungen lauten: Dolorstan und Lycra.

Zurück zum Lexikon