Colourblocking

Mit dem Begriff Colourblocking bezeichnet man die Kombination verschiedener Farbflächen in auffallenden, knalligen Farben. Durch Colourblocking werden markante Farbkontraste und voneinander abgegrenzte Farbfelder geschaffen. Colourblocking muss sich nicht auf ein einziges Kleidungsstück beschränken, erlaubt ist für den Colourblocking-Look auch die Kombination einzelner Kleidungsstücke wie Rock, Top und Schal in verschiedenen knalligen Farben.

Colourblocking wurde in den letzten Jahren zum absoluten Trend. So findet man bei zahlreichen renommierten Designern wie Gucci, Jil Sander und Diane von Furstenberg in ihren neuesten Kollektionen Kleidungsstücke in Colourblocking-Optik. Auch in der Abendmode bei Cocktail- und Abendkleidern ist Colourblocking angesagt. Sehr beliebt bei Cocktailkleidern ist das Colourblocking in Magenta und Orange. Jedoch auch alle weiteren Farben, egal ob sie sich ähneln oder im krassen Gegensatz zu einander stehen, werden als Colourblocking zum optischen Highlight.

Zurück zum Lexikon