Chiffonkleid

Ein Chiffonkleid bezeichnet ein Kleid das teilweise oder komplett aus dem Stoff Chiffon besteht. Chiffon ist ein leicht transparentes Gewebe aus Natur- oder Kunstseide. Es hat einen feinen, leicht körnigen Griff. Seine fließenden Eigenschaften, die zarten Transparenz und das eleganten Erscheinungsbild machen Chiffon zum idealen Stoff für Kleider, insbesondere Abendkleider. Chiffonkleider besitzen einen besonders angenehmen Tragekomfort. Sie sind leicht und fühlen sich auf der Haut angenehm weich an. Aufgrund der Transparenz werden Chiffonkleider mit Futterstoff unterlegt. Spart man das Dekollete, den Rücken oder Arm aus, verleiht man dem Chiffonkleid einen leichten Hauch der Verführung. Passend zum Chiffonkleid kombiniert man eine Chiffonstola oder einen Chiffonbolero. In der Abendmode haben Chiffonkleider meist weit ausgestellte Röcke, die können beim Tanz schön mitschwingen. Sie sind ein absoluter Figurschmeichler, denn Chiffonkleider schmiegen sich sanft an die Haut, werfen keine Falten und kaschieren kleine Problemzonen. Perfekt für feminine Figuren und Frauen die sich gerne mädchenhaft, verspielt kleiden.

Zurück zum Lexikon