Ballerinas

Ballerinas sind flache Schlupfschuhe ohne Absatz. Sie sind vorne und hinten geschlossen, sind weit ausgeschnitten und haben eine abgerundete Spitze. Ballerinas verdanken ihren Namen den von Tänzerinnen (Ballerinas) im Ballett verwendeten Spitzenschuhen, da Optik und Stil der Ballerinas an diese Ballettschuhe erinnern. Ballerinas wurden schon im 19. Jahrhundert von Salvatore Capezio in New York entworfen. Seit den 50er Jahren zählen Ballerinas zu den populärsten Damenschuhen in der Modewelt.

Ballerinas gehören zur Kategorie der Pumps. Durch ihre flache Sohle sind sie bequem zu tragen und sehen dennoch elegant aus. Oft sind sie zusätzlich mit Schleifchen oder Applikationen verziert. Sie passen hervorragend sowohl zu legerer Kleidung wie schmal geschnittenen Jeans, Chinos und Minirock als auch zum Kostüm und eleganten Abendkleid. Ballerinas können tagsüber und abends getragen werden und komplettieren jeden Kleidungsstil mit den passenden Accessoires.

Ballerinas sind sehr schlichte, unauffällige Schuhe. Dennoch sind sie die flache Alternative zu Pumps. Da Ballerinas offene Schuhe sind, die sich daher eher für warme Jahreszeiten eignen, sollte man niemals Socken in ihnen tragen. Es gibt nicht nur die Ausführung des Schuhs, der vorne und hinten geschlossen ist. Mittlerweile gibt es die Ballerinas auch schon in spitzer Form, als Peeptoe, als Sandale und vielen weitern Abwandlungen. Ballerinas sind sehr unkomplizierte Begleiter, da sie zur Business- sowie zur Alltagskleidung passen. Ihre schlichte Eleganz wird zur Jeans, zum Kleid, zum Rock, oder zum Hosenanzug getragen und vermittelt immer ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild. Die weite Aussparung am Fußspann verleiht dem Schuh seinen Charakter. Dies ist eines der Dinge, wodurch er bekannt geworden ist. Es gibt die Ballerinas in vielen verschieden Farben, Materialien und Drucken. Sie können aus Leder bestehen, ein einfacher Stoffschuh sein, oder ein Blumenprint aufweisen – Eines haben sie aber alle gemeinsam – Man bekommt keine schmerzenden Füße. Der Eyecatcher des letzten Jahres war der uns wahrscheinlich allen bekannte Ballerina mit Metall-Toe. Er entstand häufig aus Leder oder Kunstleder und verlief spitz zusammen. Hinzugefügt war dem Schuh eine Metallkappe. Immer öfter sah man den Schuh auch mit Cut-Outs. Ballerinas können eine vielfache Wirkung aufweisen. Leder-Ballerinas zu einem Hosenanzug wirken sehr elegant, erwachsen und schick. Blumenballerinas dagegen wirken mädchenhaft. Unauffällige, einfarbige Ballerinas, die zur Used- oder Boyfriend-Jeans getragen werden verleihen eine sehr lässige Wirkung.

Zurück zum Lexikon