Accessoires

Das Wort Accessoire kommt aus dem Französischem und bedeutet ins Deutsche übersetzt ,,Zubehör“. Accessoires sind der Überbegriff für alles, was ergänzend zur restlichen Kleidung, wie beispielsweise dem Kleid, wirkt. Dazu zählen unter anderem: Schmuck wie Ohrringe, Ketten und Armbänder, Haarschmuck, Taschen, Schuhe und Gürtel oder auch Handschuhe. Im Bereich der Abendmode sind edler Schmuck, Abendtasche und Abendschuhe für das komplette Glamouroutfit essentiell. Funkelnde Eyecatcher wie z. B. ein auffälliges Kristallarmband peppen einfache Abendkleider auf und verleihen ihnen einen ganz neuen Look.
Alle Accessoires sollten von Farbe und Stil harmonisch auf die Art des festlichen Outfits abgestimmt sein und so zum edlen Blickfang werden. Angefangen beim Haarschmuck kann ein eleganter Haarschmuck wie eine Schleife aus edlem Stoff oder ein funkelndes Diadem als schmückendes Accessoire zum glamourösen Hingucker werden. Ein Hut oder ein Fascinator sind ein eher mutiges Accessoire, in royalen Verhältnissen allerdings Gang und Gäbe.

Auch beim Halsschmuck kann man die mutige Variante wählen und zur großen Statement-Kette greifen, die sich besonders für schlichtere Kleider eignet. Hat das Kleid allerdings am Halsbereich schon aufwendige Stickereien, sollte man ein dezenteres Accessoire wählen, wie zum Beispiel ein verspieltes Goldkettchen. Passend dazu können Ohrringe ausgewählt werden und bei Bedarf Armbänder oder auch Ringe.

Die Handtasche hat bei einem Abendkleid weniger praktische Funktion als mehr eines schönen Schmuckstücks. Die wahrscheinlich beliebteste Variante ist die sogenannte Clutch, oder auch Unterarmtasche, eine sehr kleine und deshalb eigentlich unpraktische Form, die aber wunderschön mit Abendkleidern harmoniert. Hier ist Platz für das Allernötigste, was Frau am Abend braucht.
Bei der Auswahl der Schuhe ist drauf zu achten, ob das Kleid kurz oder lang ist. Ist es lang, sollte der Absatz der Schuhe genau zur Länge des Kleides passen. Bei einem kurzen Kleid darf der Schuh gerne etwas auffälliger sein, natürlich je nach Geschmack.

Als allgemeine Regel gilt, dass man immer darauf achten sollte, dass die Accessoires nicht vom eleganten Kleid ablenken – das Kleid muss immer im Mittelpunkt stehen und darf von Accessoires nur „geschmückt“ werden. So ist es Vorteilhaft nicht zu viele auffällige Stücke zu wählen und auch nicht zu viel aufeinmal. Hat man aber die richtigen Accessoires gewählt, sind sie ein herrliches Detail des gesamten Abendoutfits, und dem großen Auftritt steht nichts mehr im Wege.

Zurück zum Lexikon