Abiballkleid

Der Abiball ist ein einmaliges Erlebnis im Leben an das man noch lange zurückdenkt. Es bedarf daher auch des perfekten Kleides für diesen Anlass. Wichtig ist das man sich darin wohlfühlt und sich nicht overdressed fühlt. Im Prinzip ist alles erlaubt, ob kurz oder lang, bestickt oder schlicht. Nur ein Abendkleid sollte es sein, Sommer- und Tageskleider sollten im Schrank bleiben. Abiballkleider können sehr vielfältig sein. Es können edle Abendkleider ebenso wie glamouröse Cocktailkleider sein. Auf jeden Fall ist eine gewisse Bewegungsfreiheit wichtig, denn bei jedem Abiball wird getanzt. Wichtige Accessoires sind Abendjacke, Schuhe und Abendtasche, sie komplettieren das Outfit und sind daher ebenso sorgfältig auszusuchen wie das Kleid selbst. Die elegante Variante ist die Accessoires in dem zum Kleid passenden Material und der gleichen Farbe auszuwählen. Kombinationen mit kontrastreiche Farben und Materialen ergeben einen frischen, aufregenden Look.

Da das Abiballkleid, wie das Wort schon erklärt an junge Damen gerichtet ist, ist es von der Form und Gestaltung ziemlich breit gefächert. Oft gewählte Abiballkleider, sind bodenlange Kleider aus Chiffon und einem mit Perlen besetzten Herzausschnitt. Diese Kleider sind dabei nicht immer in den schlichten Farben wie schwarz oder weiß gehalten, sondern es sind auch Farben wie gelb, rot, rosa, blau oder sogar grün vertreten. Sehr beliebte Abiballkleider sind daneben auch knielange Kleider in A-Linie oder Apfelform, welche einen ausgestellten Rock aus Tüll oder einen aus Rüschen besetzten Rock besitzen. Sie haben einen weichen Fall, der in zarte Falten fällt und sind oft an der Taille mit Schleifen oder Glitzersteinen besetzt. Es ist immer von Vorteil, sich so früh wie möglich auf die Suche nach einem passenden Abiballkleid zu begeben, da man an diesem besonderen Festtag die einzige Dame sein will, die das persönlich ausgewählte Kleid trägt. Oftmals kommt man durch Bekannte oder aber auch durch das Internet auf Adressen, die nicht jeder kennt und hat damit eine Alternative zum großen Modehaus. Es ist immer positiv sich mit seinem Partner abzusprechen, welche Farben man für das Abidress vorsieht. Farben die harmonieren fallen nämlich viel schöner ins Auge. Sollte das Abiballkleid zum Beispiel in einem leichten und hellen gelb gehalten sein, so wäre es vorteilhaft ein Kleidungsstück des Partners ebenfalls in der Farbe gelb zu halten.

Die Schuhe sind wie oben genannt sorgfältig auszusuchen. Das bedeutet, dass der Schuh bequem sein muss, da man einen Großteil der Zeit auf den Beinen ist und man einen guten Halt zum tanzen haben sollte. Der Abiballschuh sollte ebenfalls nicht billig aussehen, deshalb ist es sinnvoll ein wenig mehr für den Schuh auszugeben, sollte er z.B. in der Farbe Silber gehalten sein. Man kann die Accessoires, wie Tasche und Schuhe in der passenden Farbe zum Kleid auswählen. Es reicht aber auch, Abendtasche und Abendschuhe aufeinander abzustimmen. Die Abendtasche sollte eine kleine Tasche sein, in der man die wichtigsten Dinge wie einen Lippenstift, oder Taschentücher, die man an so einem Abiballabend sicherlich zum wegwischen von Freudentränen benötigt bei sich trägt.

Das Make-Up und die Frisur sollten zum Abiballkleid passen und der Dame ein positives Erscheinungsbild geben. Oft gewählte Abiballfrisuren sind Hochsteckfrisuren, denen Schmuckelemente zugefügt werden.

Zurück zum Lexikon